Theo Sonnenberg Lauf

Mit einem zweiten Platz im Gepäck kehrte das Team Weimarer Ingenieure vom Rennen der 2. Bundesliga Nord aus der Rosenstadt Eutin zurück. Marcel Lehmberg, Theo Sonnenberg und Ricardo Ammarell konnten im kalten Eutiner See eine starke Schwimmform abrufen und stiegen mit der ersten größeren Athletengruppe aus dem Wasser. Philipp Leiteritz und Felix Günther folgten wenig später und fanden sich in der zweiten Radgruppe ein. Auf den ersten der fünf Radrunden wurden zunächst drei Ausreißer gestellt, die das Feld beim Schwimmen mit etwa 20 Sekunden Abstand angeführt hatten. Im weiteren Verlauf der zweiten Disziplin veränderten sich die Radgruppen nur geringfügig.
Nach einem Blitzwechsel stürmten Marcel und Theo auf den Positionen eins und drei auf die Laufstrecke. Mit einer besonders kämpferischen Leistung beendete Theo den Wettkampf auf dem Silberrang. Auch die anderen Jungs legten sich für das Mannschaftsresultat beherzt ins Zeug. Es folgten Marcel, Ricardo, Felix und Philipp auf den Plätzen 6, 19, 25 und 37.

Alle Ergebnisse sind unter folgenden Links zu finden: