Mannschaftsbild
Foto: Peter Hansen

Beim Hauptsponsor Glatt Ingenieurtechnik GmbH stellte das Team Weimarer Ingenieure gestern seinen Athletenkader und seine Ziele für die bald beginnende Triathlon-Saison 2022 vor. Mit 17 Sportlern geht die Mannschaft ihr ambitioniertes Projekt an, den Klassenerhalt sowohl in der 1. Triathlon Bundesliga als auch in der 2. Bundesliga Nord zu schaffen. Dabei wird vor allem auf bekannte Gesichter und die Leistungsträger aus den vergangenen Jahren gesetzt. Mit Timo Behrens (RSC Lüneburg) und Marcus Herbst (Triathlonfüchse Osterburg) haben zwei Neuzugänge ihr Zweitstartrecht für das Team Weimarer Ingenieure gelöst und stellen sich für die anstehende Saison somit in den Dienst des Teams.
Sowohl Leon Fischer (HSV Weimar) als auch Aaron Hüter (Triathlon Jena), die in den beiden vergangenen Jahren aus dem Nachwuchsbereich in die Mannschaft gewachsen sind, werden die zunehmenden Einsätze in der 2. Bundesliga nutzen, um wichtige Erfahrung zu sammeln. Sie werden von den Routiniers Ricardo Ammarell, Henry Beck, Tom Gorges (alle HSV Weimar) sowie Peter Lehmann (SV Elbland) und Theodor Popp (TSV 1880 Gera-Zwötzen) unterstützt. Mit Tilman Kühne (Triathlon Nordhausen), Philipp Leiteritz (Triathlon Jena) und Pascal Unbehaun (HSV Weimar) werden gleich drei Athleten ihr Bundesliga-Debüt feiern.
Zu den Vielstartern im Weimarer Erstligaaufgebot werden Alexander Kull (HSV Weimar), Marcel Lehmberg (LTV Erfurt), Theo Sonnenberg (Triathlon Jena) sowie John Heiland (SV Elbland) und Felix Günther (HSV Weimar) zählen.

Die folgende Übersicht fasst alle Athleten der Saison 2022 zusammen:

  • Ricardo Ammarell HSV Weimar
  • Henry Beck HSV Weimar
  • Timo Behrens RSC Lüneburg
  • Leon Fischer HSV Weimar
  • Tom Gorges HSV Weimar
  • Felix Günther HSV Weimar
  • John Heiland SV Elbland
  • Marcus Herbst Triathlonfüchse Osterburg
  • Aaron Hüter Triathlon Jena
  • Tilman Kühne Triathlon Nordhausen
  • Alexander Kull HSV Weimar
  • Peter Lehmann SV Elbland
  • Marcel Lehmberg LTV Erfurt
  • Philipp Leiteritz Triathlon Jena
  • Theodor Popp TSV 1880 Gera-Zwötzen
  • Theo Sonnenberg Triathlon Jena
  • Pascal Unbehaun HSV Weimar